E-Health: Literatur & Links
Please find below a collection of currently presented websites in respect to various aspects of e-health.

Orientierungshilfe Medical Apps (BfArM - Link)
  • Bitcom
  • Wünsche von Senioren
    Senioren ab 65 Jahren wünschen sich von ihren Ärzten vor allem drei Dinge: Sie sollen in der Nähe erreichbar sein, eine ganzheitliche Behandlung anbieten und bei unterschiedlichen Fachrichtungen besser zusammenarbeiten. Das zeigt eine Umfrage des Marktforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Asklepios Kliniken.
  • Der Arzt am Leib
      • Kommentar eines Arztes
  • 360 Grad Studie
    Heilberufler fürchten hohe Kosten und wenig Profit

    „Es ist kein neues Thema“, sagt Ulrich Sommer, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (Apobank) – aber es nehme jetzt richtig Fahrt auf. Gemeint ist die „Digitalisierung im Gesundheitsmarkt“, das diesjährige Schwerpunktthema des Geldinstituts. Man sei überzeugt, „dass digitale Entwicklungen in Zukunft ein wesentlicher Treiber für strukturelle Marktveränderungen und ein zunehmender Erfolgsfaktor für die Anschlussfähigkeit im Wettbewerb sein werden“.

    Unter anderem, um sich einen Überblick zu verschaffen, was die wesentlichen Entwicklungsfelder der Digitalisierung eigentlich sind und wie diese sich im Berufsalltag der Apotheker, Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte auswirken, hat die Apobank eine so genannte 360-Grad-Studie in Auftrag gegeben. Deren Ergebnisse hat sie jetzt am Hauptsitz der Bank in Düsseldorf veröffentlicht.

    Apotheker erwarten Veränderungen rund um die Medikation

    Zehn wesentliche Entwicklungspfade der Digitalisierung im Gesundheitssektor habe man identifizieren können, erklärt Daniel Zehnich, Stellvertretender Bereichsleiter Gesundheitsmärkte und -politik bei der Apobank und Projektleiter der Studie. Das ist unter anderem der Bereich „Digitale Vernetzung“, der den Austausch von Daten etwa via elektronischer Gesundheitsakte umfasst. Weitere Bereiche sind beispielsweise „Anwendungen rund um Medikation“ mit digitalen Medikationsplänen und mehr sowie „Assistenzsysteme ärztlicher Leistungen“.
  • Hausarzt Erreichbarkeit
    http://www.kvn.de/Startseite/broker.jsp?uMen=73e70a92-b004-e121-cf5a-7e25028130e5&_ic_uCon=f8f40010-89e2-d451-64e5-98c20b8ff6bc&uTem=aaaaaaaa-aaaa-aaaa-aaaa-000000000012
  • eMedikation